Donnerstag, 18. Dezember 2014

Der Plan




des Pentagon...

Genre: Polit-Thriller
Umfang: 505 Seiten Taschenbuchformat
Handlungsorte: Libyen
Taschenbuch

ISBN: [978-1522090366]
Bezugsquellen: 
[Amazon]
[Tolino]









Der Plan - 4 Bände einzeln als eBook, oder als Gesamtausgabe. Auch als Taschenbuch.

Faktensammlung





Banco (1)
Der Nahe Osten – seit vielen Jahren ein Pulverfass.
Der Journalist Eric Larsson recherchiert undercover in Tripolis. Er will herausfinden, was hinter den streng geheimen libyschen Waffenprogrammen steckt. Auf der Suche nach der Wahrheit kommt er Geheimdiensten und Geschäftemachern aus Ost und West in die Quere. Bald kann er nicht mehr unterscheiden, wer Freund und wer Feind ist. Da lernt er die verführerische Palästinenserin Laila kennen. Nach seiner Rückkehr aus Libyen landet er unschuldig im Gefängnis.

 
Plutonium (2)
Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis ist Eric Larssons Existenz vernichtet. Er arbeitet wieder als Journalist und Programmierer. Nachts schreibt er an seinem Roman.
Da meldet sich überraschend sein Freund Abdul aus Libyen und bittet ihn um Hilfe. Waffenfähiges Plutonium sei auf verschlungenen Wegen nach Libyen gelangt und ein Krieg sei geplant. Eric recherchiert, reist nach Libyen und kommt einem unglaublichen Skandal auf die Spur.


 

Aladin (3)
Bei seiner Ausreise aus Tripolis wird Eric vom libyschen Geheimdienst festgenommen. Man setzt ihn massiv unter psychischen Druck. Überraschend darf er nach Deutschland ausreisen.
Auch in Deutschland hält ihn nichts mehr, fluchtartig verlässt er das Land. Er will in Ruhe irgendwo unerkannt leben. Und er will Laila aus Libyen herausholen. Da bricht in Libyen der Krieg aus.





Marionetten (4)
Eric glaubt, Laila sei im Bürgerkrieg umgekommen. Da erreicht ihn eine Nachricht von El Hakim - Laila lebt. El Hakim ist Belgier deutscher Abstammung. Seit vielen Jahren lebt er in Libyen. Hakim hat viele Auftraggeber. Jetzt erhält er einen letzten Auftrag. Er soll Libyer außer Landes schaffen, die mit westlichen Geheimdiensten an massiven Menschenrechtsverletzungen in Libyen beteiligt waren. Als Lohn winkt ihm eine neue Identität. Mit der Zusage, Laila die Ausreise zu ermöglichen, ködert er Eric. Er soll Hakims Flucht und die der drei Libyer organisieren. Dann werde auch Laila das vom Bürgerkrieg geschüttelte Land verlassen können.

Leseprobe